Ihre Medienagentur für Foto & Videoproduktionen sowie Grafikarbeiten im Umkreis von München.

Kontaktinfo:

Kreuzackerstraße 1
85232 Bergkirchen / GADA

Tel. & WhatsApp: 08131/77998850

info@dlighting.tv

Image Alt
DLIGHTING pictures
  /  News   /  Spotlight Oktober / G-Power G5M Hurricane RR

Spotlight Oktober / G-Power G5M Hurricane RR

G-POWER G5M HURRICANE RR: Highspeed-Limo mit 900 PS

Den BMW M5 gibt es jetzt bereits seit 35 Jahren, also fast so lange wie die Marke G-POWER, welche noch ein paar Jahre älter ist. Dabei basiert der Erfolg sowohl bei G-POWER, als auch beim M5 darauf, immer offen für neue, innovative Konzepte zu sein und auch mal radikal andere Wege zu gehen als der automobile Mainstream. Als beispielsweise BMW das aus der Formel 1 stammende Hochdrehzahlkonzept beim legendären M5 E60 mit V10-Triebwerk in einem Serienfahrzeug etablierte, verlegte G-POWER im Jahre 2007 kurzerhand den kompletten Firmensitz von Norddeutschland nach Süddeutschland. Dank dieser mutigen Entscheidung entstand einer der spektakulärsten Vertreter in der Ahnengalerie des BMW M5: der G-POWER M5 HURRICANE. Mit einer Vmax von 366 km/h nicht weniger als die schnellste Limousine der Welt.

Aber diese Welt hat sich weitergedreht und so liegen heutzutage die Herausforderungen für einen Luxus-Fahrzeugveredeler wie G-POWER nicht mehr „nur“ im handwerklichen Geschick des traditionellen Motorenbaus, sondern vor allem in der digitalen Welt der Bits und Bytes, die aktuell die Grenzen des technisch Machbaren in der Tuning-Branche definieren.

Diesen Wandel in Bezug auf das im Tuning-Bereich benötigten Know-How, weg von den klassischen Kenntnissen der Metallbearbeitung und hin zu den modernen Werkzeugen der elektronischen Leistungssteigerung, hat das G-POWER-Kernteam um Zoran Zorneke, Dirk Ochmann und Bujar Bunjaku bereits 2014 erkannt und entsprechend die Weichen für die Turbomodelle gestellt, um G-POWER wieder einmal radikal neu auszurichten.

Eine komplette Umstrukturierung der Marke G-POWER Ende letzten Jahres warf alten Ballast zu Gunsten einer schlanken und agilen Arbeitsorganisation ab. Dies ermöglicht
G-POWER über das seit Jahrzehnten bestehende weltweite Netzwerk sowie den Zugriff auf exakt passendes Experten-Know-How für das jeweilige Projekt, sodass sich Entwicklungsprozesse wesentlich flexibler und effizienter gestalten lassen.

Das jüngste Ergebnis der effizienten G-POWER-Entwicklungsprozesse ist der neue G5M HURRICANE RR! Wie der Zuname RR verdeutlicht, hat G-POWER hier erneut Hand an den famosen 4,4-Liter-Biturbo-V8 (S63B44T4) angelegt und so ein nochmaliges Leistungsplus erreicht: So weist das Datenblatt des RR nun satte 900 PS und ein maximales Drehmoment von wuchtigen 1.050 Nm (limitiert) aus. G-POWER erreicht diesen Zuwachs wie gewohnt durch die Kombination von Software- und Hardware-Optimierungen.

Nach der Entwicklungszeit über den Winter 2019/2020 und den Prüfstandarbeiten seit April 2020, liefert G-POWER den G5M HURRICANE RR nun an die Kunden aus. Das Fahrzeug wurde komplett überarbeitet, beispielsweise durch einen Motorumbau mit geschmiedeten Kolben und geänderten Pleueln sowie einem größeren Kühlpaket und einem verstärkten Antriebsstrang. Alle Motorenteile wurden vermessen und speziell für G-POWER gefertigt. Die werksseitigen Turbolader sind durch zwei leistungsfähigere Upgrade-Lader mit vergrößertem Ansaug- & Abgasbereich sowie CNC-gefrästen Gehäusen ersetzt.

Ergänzend verbaut G-POWER seine Edelstahl-Abgasanlage samt vierer mit Carbon ummantelter 101-Millimeter-Endrohre, die sich über Downpipes inklusive Sportkatalysatoren an das Aggregat anschließt, und abrundend die G-POWER Performance Software GP-900.

Bei jeglichen Motor-Tuning-Maßnahmen legt G-POWER großen Wert auf ein stimmiges Komplettpaket, das eine gute Fahrbarkeit sowie eine unveränderte Langlebigkeit und Zuverlässigkeit des Motors garantiert. Einen entscheidenden Beitrag dazu leistet die thermische Verbesserung, welche durch die zudem für einen optischen Mehrwert sorgende GP-Venturi-Carbon-Motorhaube begünstigt wird: Die Haube verbessert dank ihrer „Dynamic Venting“-Technologie die Be- und Entlüftung des Motorraums. Für noch mehr optische Individualität und Reduzierung der ungefederten Massen sorgen ferner die HURRICANE RR Schmiederäder, die in 9×21 und 10,5×21 Zoll mit 285/30er und 295/30er Michelin-Bereifung an den Achsen verschraubt sind. Eine perfekte Bodenhaftung der Rad/Reifen-Kombinationen garantiert das G-POWER Gewindefahrwerk Variante 4, welches neben eine einstellbaren Tieferlegung (VA 15-30 mm, HA 10-30 mm) auch eine separate Abstimmung der Zug- und Druckstufendämpfung erlaubt.

Übrigens: Die Leistungsausbeute von 900 PS wird ohne die oft von Mitbewerbern genutzte „Vitamin B-Spritze“ wie Methanol oder Kraftstoff-Booster erreicht. Zwar gibt

G-POWER den G5M HURRICANE RR mit 900 PS an, dies ist jedoch sehr konservativ formuliert. Was der Wagen tatsächlich zu leisten imstande ist, zeigte er während eines Prüfstandlaufes, der auf einem neutralen Prüfstand bei der Firma GeigerCars in München unabhängig durchgeführt wurde.

Nicht zuletzt damit macht G-POWER Lust auf noch mehr! Die Umbaukosten für den G5M HURRICANE RR liegen bei 115.000 € inkl. MwSt. 16%.